klein wird GROSS

Ein Blog für die Familie, mit Themen von Spieletipps, Bastelideen und Rezepten, über Kindererziehung, bis hin zu mehr Gelassenheit für Eltern

Was du deinem Kind vor dem Einschlafen sagen kannst

3 Kommentare

Die Bett-Geh-Routine ist geschafft. Das Kind hat (mehr oder weniger 🙂 ) aufgeräumt, die Zähne geputzt, den Schlafanzug an und liegt nun im Bett. Oft ist diese Zeit nicht gerade stressfrei für beide – Eltern wie Kinder. Deshalb habe ich gute Erfahrungen damit gemacht, wenn man den Tag gemeinsam schön abschließt.

Das kann ein gemeinsam angeschautes Bilderbuch, eine Geschichte, ein Gebet oder ein Schlaflied sein (oder auch alles zusammen). Ich habe bei meiner Tochter einmal damit angefangen, die schönen Sachen vom Tag nochmal aufzuzählen, was ihr so gut gefallen hat, das es nun fest in die Bett-Geh-Routine integriert ist. (Siehe auch unser Bett-Geh-Plan)

Vor dem Verlassen des Schlafzimmers sage ich dem Kind immer, wo ich bin und was ich mache. Das scheint den Kindern ein Gefühl von Sicherheit zu geben, weil sie wissen, wo ich bin. Bei „älteren“ Kindern hat es sich auch bewährt anzusprechen, was am nächsten Tag ansteht. Zum Beispiel: „Morgen ist wieder Spielgruppe, da machen wir Frühstück und danach ziehen wir uns gleich an und gehen los.“ (Hilft meiner Tochter am nächsten Morgen darüber hinweg, dass sie nicht mit ihren Spielsachen spielen kann, bevor sie sich anziehen muss.)

Ich würde mich freuen, wenn Ihr im Kommentar schreibt, was Ihr Euren Kindern vor dem Einschlafen sagt!

Willst du den kostenlosen „mehr Gelassenheit im Erziehungsalltag“-Newsletter erhalten?
Und Neues auf Kleinwirdgross als erstes erfahren? Dann trage jetzt deine Emailadresse hier ein: http://eepurl.com/blD431

3 Kommentare zu “Was du deinem Kind vor dem Einschlafen sagen kannst

  1. Ich singe meinen Kindern abends immer Schlaflieder. Wenn ich dran denke, spreche ich nochmals an, was den Tag über schön war, aber das ist nicht fest integriert, mal denke ich dran und mal nicht. Fast immer sage ich, was wir morgen vorhaben, speziell wenn es ein besonderer Tag ist. Aber auch wenn die Kinder ausschlafen können, oder auch wenn Kindergarten/Schule wieder anfängt.

  2. Pingback: “Klein wird Groß” ist ein Jahr alt geworden! | klein wird GROSS

  3. Pingback: Mit diesen 8 Gewohnheiten stärkst du das Selbstbewusstsein deines Kindes | klein wird GROSS

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s